Berufswahlvorbereitung in der Sekundarstufe I

Die Berufswahlvorbereitung bildet einen Schwerpunkt in der Arbeit der Abschlussklassen der Sekundarstufe I. Eine zentrale Stellung nimmt dabei das dreiwöchige Schülerbetriebspraktikum ein, das im ersten Halbjahr des 9. Schuljahres durchgeführt wird und einen ersten Einblick in die Arbeitswelt ermöglicht. Die Vor- und Nachbereitung des Praktikums erfolgt sowohl im Pflicht- und Wahlpflichtunterricht unserer Schule als auch durch Betriebserkundungen, spezielle Projekttage, eine eigene Praktikumsbroschüre und besondere Beratungsangebote. Dabei steht die Zusammenarbeit mit der Berufsberatung des Arbeitsamtes im Mittelpunkt. Durch Besuche im Berufsinformationszentrum (BIZ) und ständige Kontakte mit dem zuständigen Berufsberater sollen die Schülerinnen und Schüler befähigt werden, eine ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechende Berufswahlentscheidung zu treffen. Zusätzlich bietet die Schule für alle Schülerinnen und Schüler die Teilnahme an einem speziellen Bewebungstraining und an Informationsveranstaltungen der berufsbildenden Schulen sowie zur eigenen Oberstufe an. Parallel dazu erfolgt eine permanente individuelle Schullaufbahnberatung durch die Klassenleitungen, den Koordinator Berufswahlvorbereitung (in besondern Sprechstunden) und durch die Abteilungsleiter.
Aber auch die Eltern werden in die Vorbereitungen auf das Schülerbetriebspraktikum ihrer Kinder an Elternabenden mit einbezogen, denn sie sind die wichtigsten Ansprechpartner im Berufsorientierungsprozess.
Das Praktikum wird in Form einer Praktikumsmappe dokumentiert, die ähnlich wie der Berufswahlpass sukzessiv erweitert wird. Mit berufskundlichen und wirtschaftlichen Themen im Pflicht- und Wahlpflichtunterricht (z.B. in den Fächern Wirtschaftslehre, Deutsch, Gesellschaftslehre und Technik) setzten sich die Schülerinnen und Schüler während ihrer gesamten Schullaufbahn auseinander, was nicht an allen Schulformen üblich ist.
Um die Berufswahlorientierung noch weiter zu intensivieren, führen wir ein weiteres zweiwöchiges Praktikum für die Schüler am Anfang der 10. Klasse durch.

Ansprechpartner und Adressen Telefon / Email
Herr Binder ( Koordinator Berufswahlvorbereitung)
Frau Scheffer (Abteilungsleiterin Jg. 8 -10)
05223/6888-0
05223/6888-23
Herr Schmitz (Berufsberater)
Berufsberatung (allgemein)
Armin.Schmitz@arbeitsagentur.de
0800-4555500 (Hotline)
   
Erich Kästner-Gesamtschule (Peter Gärner)